Menü CJS Wappen

CJS Düren e.V.

Club für Jagd- und Sportschießen e.V. Düren

Blick auf die Schießstände und die Schreibstube
Außenansicht CJS Düren


 

Herzlich willkommen auf unseren Seiten. Unser Verein betreibt und fördert den Schießsport seit mehr als 50 Jahren durch schießsportliche Veranstaltungen und Teilnahme an Meisterschaften nach den Sportordnungen des Rheinischen Schützenbundes (RSB) als anerkannter Teilverband des Deutschen Schützenbundes (DSB) und des Bundes Deutscher Sportschützen (BDS). Unsere Anlage befindet sich in dem auch "Wibbelrusch" genannten Waldgebiet zwischen Niederau und Düren (Anschrift: Nideggener Straße 275, 52349 Düren). Der Schießbetrieb findet regelmäßig Mittwochs, Samstags und Sonntags statt. Näheres findet sich unter Öffnungszeiten. Zu beachten ist zudem immer auch der Jahres- und Terminplan.


Aus unseren Reihen sind über die Jahrzehnte zahlreiche Deutsche Meister und Weltmeister hervorgegangen. Derzeit haben wir rund 300 Mitglieder. Auf unserem Schießstand können fast alle Kugeldisziplinen des DSB und des BDS geschossen werden. Unsere besondere Stärke liegt auch im Bereich des Schießens mit Vorderladern. Hier erlaubt der Gesetzgeber den Waffenerwerb bereits wesentlich früher als mit modernen Waffen. Außerdem bieten wir interessante Bogenschießdisziplinen an.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben:
Soweit Sie das Schießen ausprobieren möchten, ist dies grundsätzlich (zunächst) als Gast (bei Erstbesuchen allerdings nur samstags!) möglich. Beachten Sie hierzu auch die besonderen Hinweise für Gäste. Aufgrund der Kapazitäten, insbesondere bei der Betreuung neuer Gastschützen, können wir allerdings derzeit keine neuen Gastschützen aufnehmen, soweit diese nicht von einem Mitglied des Vereins persönlich betreut werden. Sobald sich dieser Zustand ändert, werden wir dies hier bekannt geben. Für Besuche berücksichtigen Sie im Übrigen bitte etwaige aktuelle Ankündigungen, die Bahnbelegungen gemäß Jahresplan und aktuelle Termine.

 

Aktuelle Information: Die von den Bäumen auf unserem Gelände ausgehende Gefahr scheint im Wesentlichen vorerst gebannt. Unsere Schießanlage konnte daher ab dem 19.11.2016 - zunächst noch - eingeschränkt wieder geöffnet werden. Der Schießbetrieb wird - abgesehen vom Bogenschießen - nicht mehr behindert. Das Betreten und Befahren der Anlage, bei der es sich um Waldgebiet handelt, erfolgt (gleichwohl) auf eigene Gefahr! Außerhalb der freigegebenen Wege und Plätze ist ein Betreten/Befahren gänzlich nicht gestattet.

 

Unsere Internetseiten verwenden Google Analytics. Näheres dazu hier.


Jahresplan
Termine aktuell